Wasch- & Pflegeanleitung für Fahnen

Waschsymbole

Behandlung

  • Hissflaggen, Hängefahnen und Banner sollten so aufgezogen werden, dass sie frei auswehen können und nicht an Mauern, Bäumen oder Drähten etc. anschlagen.
  • Hängefahnen und Banner sollten zusätzlich mit einer Ringbandsicherung oder Sturmsicherung versehen werden.
  • In feuchtem Zustand dürfen Fahnen und Spannbänder nicht zusammengelegt aufbewahrt werden, da sich hierdurch Farbabdrücke und Stockflecken bilden können.
  • Eine Wäsche sollte grundsätzlich so rechtzeitig vorgenommen werden, dass kein zu starker Verschmutzungsgrad erreicht wird. Nur dann kann auch ein zufrieden stellendes Waschergebnis erwartet werden.
  • Schäden am Gewebe sollten schnellstens ausgebessert werden. Hierdurch wird die Lebensdauer nicht unbedeutend erhöht.

Vorbereitung der Wäsche

  • Metallteile, z.B. Karabinerhaken oder Wirbel, sollten entfernt werden, um Beschädigungen zu vermeiden.
  • Da der überwiegende Teil unseres Lieferprogramms (National- und Werbefahnen sowie Spannbänder) ausschließlich aus Grundmaterialien aus 100 % Markenpolyester gefertigt wird, kann die Wäsche nach einem einheitlichen Verfahren durchgeführt werden.
  • Der Waschprozess kann in jeder normalen Haushaltswaschmaschine unter Zusatz von Markenwaschmittel für synthetische Fasern mit der Einstellung für 60°C-Wäsche erfolgen. Bei stark verschmutzten Stellen kann der Reinigungsprozess durch Auftragen von Schmierseife und anschließendes leichtes Reiben zusätzlich verstärkt werden. Ein Zusatz von Bleichmitteln im Waschwasser darf nicht erfolgen.
  • Nach dem Waschprozess muss das gereinigte Material intensiv unter ständiger Bewegung in einer Flotte aus klarem Wasser durchgespült werden. Nach dem Spülprozess soll das Waschgut nicht längere Zeit in nassem Zustand zusammengelegt aufbewahrt werden, um die Bildung von Stockflecken zu vermeiden.

Trocknen und Bügeln

  • Das Trocknen des Materials kann durch leichtes Anschleudern und anschließendes Lufttrocknen in ausgebreitetem Zustand erfolgen. Die Flaggen können jedoch auch tropfnass am Flaggenmast wieder hochgezogen werden.
  • Ein Bügeln von Fahnen und Spannbändern für den Aussengebrauch ist nicht erforderlich. Falls jedoch Fahnen zur Innnendekoration verwendet werden, können sie bei einem Punkt von ca. 110°C gebügelt werden.

Sonstiges

  • Für die Reinigung von Fahnen und Spannbändern in einer chemischen Reinigungsanstalt oder einem Benzinbad kann keine Gewähr hinsichtlich der Farbechtheit übernommen werden, da die hier benutzten Lösungsmittel nicht immer eine fachgerechte Behandlung zulassen.
  • Sollte sich am Ort für die Wäsche und Reparatur von Fahnen und Spannbändern unter Beachtung unserer obigen Ausführungen kein geeignetes Unternehmen befinden, so können diese Arbeiten in unserem Betrieb durchgeführt werden.